Christian Lorenz Müller

Kritische Literaturtage

Logo Kritische Literaturtage 2016

Seit 2015 gibt es die „Kritischen Literaturtage“ (KritLit) in Salzburg. Ähnlich wie in diversen deutschsprachigen Städten auch, ist diese dreitägige Veranstaltung als kostengünstige Alternative zu den großen Buchmessen gedacht. Vor allem kleinere Verlage sollen die Möglichkeit erhalten, ihre Arbeit einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen – einerseits durch Messetische, auf denen das Programm präsentiert werden kann, andererseits durch die Gestaltung von Lesungen, Vorträgen und Diskussionen.

Die BesucherInnen bekommen die Möglichkeit, sich bei freiem Eintritt mit neuer kritischer und politischer Literatur auseinanderzusetzen. Die Salzburger KritlLit findet jeweils Anfang Dezember statt und wird von Dieter Braeg, Markus Grüner-Musil und Christian Lorenz Müller organisiert.

Nähere Informationen unter: www.argekultur.at/krilit